1. A. Inbetriebnahme
    1. 1. Voraussetzungen und Informationen
    2. 2. Anlegen einer Nebenstelle
  2. B. Hinweise
    1. 1. Verschlüsselung
    2. 2. Rufumleitung
  3. C. Bedienung
    1. 1. Grundfunktionen
      1. 1.1. Telefon im Überblick
      2. 1.2. Anrufen
      3. 1.3. Ankommender Anruf
      4. 1.4. Verpasste Anrufe
      5. 1.5. Halten
      6. 1.6. Anklopfen und Makeln
      7. 1.7. Konferenz
      8. 1.8. Anrufweiterleitung mit Rückfrage
      9. 1.9. Anrufweiterleitung ohne Rückfrage
      10. 1.10. Rückruf bei besetzt/nicht erreichbar
    2. 2. Erweiterte Telefonfunktionen
      1. 2.1. Funktionstasten & Codes
      2. 2.2. Tastensperre
    3. 3. Mailbox
      1. 3.1. Erstmalige Einrichtung
      2. 3.2. Anwahl der Mailbox
    4. 4. IP-Adresse
      1. 4.1. Wie finde ich die IP-Adresse des Telefons?
  4. D. Wo bekommen Sie Hilfe zu Ihrer Telefonanlage?
Dokument herunterladen

Suche in Dokumentation

Handbuch Unify OpenStage 15, 20, 40 & 60

Herzlich Willkommen!

 

Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr neues Unify OpenStage IP-Telefon in Verbindung mit der Telefonanlage optimal zu nutzen.

 
Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Nutzung!

 

Dieses Handbuch behandelt folgende Unify OpenStage SIP Modelle:

Unify OpenStage 15
Unify OpenStage 20
Unify OpenStage 40
Unify OpenStage <br> Key Module 15
Unify OpenStage <br> Key Module 40




Um ein Unify OpenStage SIP-Telefon mit der NFON Telefonanlage zu nutzen, ist eine Firmware V3 R1.21. oder V3 R1.38.  erforderlich.

 

Wenn Sie die Telefone über NFON beziehen, können wir Ihnen garantieren, dass eine kompatible Firmware vorinstalliert ist.
Die Unify OpenStage Telefone gibt es in 3 Ausführungen. Standardmäßig verkauft nfon die "SIP" Ausführung. Für Kunden, die bereits "HFA" OpenStage Telefone in Ihren Bestand haben, können diese durch ein Firmware Update nfon kompatibel gemacht werden. Hierzu setzen Sie sich einfach mit dem nfon Support Team in Verbindung. Die OpenStage "TDM" Modelle werden von nfon nicht unterstützt.
Bei der ersten Inbetriebnahme muss ein NFON Deployment PIN eingegeben werden, um die Verbindung zur nfon Telefonanlage aufzubauen. Mehr Details siehe A. Inbetriebnahme / 1. Voraussetzungen.
Aktuell steht kein Zugriff auf das zentrale Telefonbuch der Telefonanlage zur Verfügung.
Sie haben von den Unify OpenStage Telefonen kein Zugriff auf das Anlagen-Menü (XML). Das bedeutet, Sie können sich bspw. nicht über das Telefonmenü in Warteschlangen einbuchen, Ihre Nebenstelle konfigurieren oder die Funktion Hot Desking nutzen.
Aktuell steht kein CTI-Client für die Unify OpenStage Telefone zur Verfügung.
Die Unify OpenStage Telefone sind in den Farben eisblau und lava erhältlich.
Das Unify OpenStage 40 und OpenStage 60 ist zusätzlich auch als Gigabit-Version erhätlich. Dies erkennen Sie an dem "G" im Produktnamen.