1. A. Einführung
  2. B. Service Portal
  3. C. User Control
  4. D. FMC-Client
Dokument herunterladen

Suche in Dokumentation

C. User Control

Das User Control ermöglicht jedem Mitarbeiter einfach und bequem die individuelle Administration seiner Nebenstelle
per Web-Zugriff, wie zum Beispiel:


- Erstellen und Verwalten von individuellen Anruf- und Warteschlangenprofilen
- Verwalten mehrerer Nebenstellen
- Versenden und Empfangen von Fax-Nachrichten

 

 

ANMELDUNG

 

1. Kunden-, Nebenstellen und Passwort (Voice Mail PIN) erhalten Sie von dem für Sie zuständigen Administrator.


2. Rufen Sie die Internetseite usercontrol.digitalphone.o2business.de/de/login auf und loggen Sie sich durch Eingabe Ihrer Kunden- und Nebenstellennummer, sowie Ihrer Voice-Mail-PIN ein, die sie von Ihrem Administrator zur Verfügung gestellt bekommen.

 

 

 

NUTZUNG

 

 

   Verlauf

 

Im Verlauf finden Sie alle Aktivitäten bezüglich der Anrufhistorie, Sprachnachrichten und Faxe.
Durch klicken auf den jeweiligen Tab in der oberen Leiste gelangen Sie in die einzelnen Verzeichnisse.

 

 

   Kontakte

 

In den Kontakten sehen Sie unter dem Tab "ALLE" das zentrale Telefonbuch und unter dem Tab „PRIVAT“ ihre privaten Kontakte. Hier befinden sich sowohl alle Kontakte die für ihre Telefonanlage zentral angelegt wurden als auch die Kontakte, die Sie selbst eingetragen haben.
Sie können hier nach Kontakten suchen, diese bearbeiten oder neue Kontakte anlegen.

 

 

   Konferenzen

 

Die Konferenzraumsteuerung im User Control dient zur Live-Anzeige von geführten und abonnierten Konferenzen und deren Teilnehmern, sprachlicher Aktivitäten sowie zur Steuerung dieser Konferenzen vom Moderator. Mithilfe der Konferenzraumsteuerung haben Sie u. a. die Möglichkeit, die Stati von Konferenzteilnehmern und Moderatoren einzusehen, Funktionen wie Wortmeldungen, Stumm- oder Taubschaltung für Teilnehmer zu aktivieren bzw. wieder zu deaktivieren oder noch nicht eingewählte Teilnehmer zur Konferenz einzuladen.

 

 

   Fax

 

Um das eFax verwenden zu können, muss es zunächst konfiguriert werden (die Ablaufschritte zur Konfiguration entnehmen Sie bitte dem Punkt „Service Portal“ – „Anlegen neuer Ziele“).
Anschließend können Sie hier Fax-Nachrichten direkt versenden und verwalten oder per Drag & Drop an einen Empfänger versenden. Dabei können Sie wählen, ob Sie die Faxnummer selbst eingeben oder eine Faxnummer aus dem zentralen Telefonbuch auswählen möchten.

 

 

   Chat

 

Bald verfügbar!

 

 

   Einstellungen

 

Unter Einstellungen können Sie eine Vielzahl an Konfigurationen zu ihrer Nebenstelle vornehmen. Diese werden anschließend, falls vorhanden, von ihrem Tischtelefon übernommen.

 

 

   Profile

 

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, für Ihre Nebenstelle verschiedene Profile anzulegen, welche jedoch unabhängig voneinander sind. Das bedeutet, dass Sie zwischen den Profilen wechseln können, ohne dass sich das jeweils andere ändert.
Zusätzlich können Sie festlegen, dass Sie nur einen bestimmten Profiltyp - ohne den anderen - verwenden möchten (und umgekehrt).

Rufumleitungen: Legen Sie fest, welche Rufumleitungen für die Nebenstelle greifen sollen. So können Sie für Ihre Nebenstelle verschiedene Anruf Profile anlegen und verwalten und müssen Rufumleitungen nicht immer in den Nebenstelleneinstellungen anpassen.

Warteschlangen: Legen Sie fest, in welche Warteschlangen die Nebenstelle eingebucht ist. So können Sie für Ihre Nebenstelle verschiedene Queue Profile anlegen und verwalten und müssen sich nicht immer aus bestimmten Warteschlangen ein- und ausbuchen.