1. A. Allgemein
  2. B. Technische Voraussetzung
    1. 1. Firewall Einrichtung
    2. 2. DNS Einträge
    3. 3. Exchange und Outlook Integration
  3. C. Funktionsübersicht der Tarife
    1. 1. NFON for Lync Standard
    2. 2. NFON for Lync Enterprise
  4. D. Aktivierungsprozess
Dokument herunterladen

Suche in Dokumentation

1. NFON for Lync Standard

StandardStandard PlusStandard
SAL for SA
Standard Plus
SAL for SA
Lizenzen Lync Lizenzen werden von NFON eingebracht.Einbringung valider Lync-Lizenzen durch den Kunden erforderlich
Lync 2013 und Lync for Mac 2011
SIP Domains pro Kunde1111
Accounts pro KundeUnbegrenztUnbegrenztUnbegrenztUnbegrenzt
Service Level99,90 %99,90 %99,90 %99,90 %
UCC-Funktionen
Erweiterte Präsenzfunktionen 
Instant Messaging/Chat
Audio und Video Anrufe innerhalb vom Lync
Teilnahme an Lync-Konferenzen
Starten von Ad hoc Desktopsharing/ Anwendungsfreigabe----
Starten von Ad hoc Whiteboardfreigabe----
Unterstützung für Power Point Freigabe----
Starten und Planen von Ad hoc Lync Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern----
Maximale Anzahl Teilnehmer in einer Lync-Konferenz250250250250
Telefonfunktionen
Lync Clients als Endgerät der NFON Nebenstelle--
Telefonie innerhalb der NFON Telefonanlage--
Telefonie vom und zum öffentlichen Telefonnetz (PSTN)--
Notruffunktion 112 am Heimatstandort des Nutzers (kein nomadischer Notruf)--
Konnektivitätsfunktionen
Lync Open Federation mit Verbundorganisationen
Lync Open Federation mit Office 365
Nutzung der Lync Kommunikation von unterwegs