E. Zurücksetzen eines Telefons

Sollte das Telefon seine Konfiguration verlieren oder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, verliert das Gerät wichtige Informationen, die für die Authentifizierung an der NFON-Plattform benötigt werden. In diesem Fall muss ein neuer PAP generiert und zur erneuten Authentifizierung des Gerätes verwendet werden. Die Erstellung eines neuen PAPs erfolgt in den Geräteeinstellungen über das Serviceportal.

 

Sollte ein Gerät im Serviceportal gelöscht & neu erstellt worden sein oder sollte der PAP unbeabsichtigt zurückgesetzt worden sein, stimmen die Telefon-Authentifizierungsinformationen, die für die NFON-Plattform zur vollständigen Bestätigung der Identität erforderlich sind, nicht mehr mit den im Serviceportal gespeicherten Informationen überein. In diesem Fall muss das Telefon auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und dann mit dem neuen PAP authentifiziert werden.

 

Die Dokumentation, wie man das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen (FDR) durchführt, ist für die meisten Hersteller verfügbar:

 

 

Yealinkhttp://support.yealink.com/faq/faqInfo?id=433
snomhttp://wiki.snom.com/FAQ/How_do_I_make_a_factory_reset/de
Polyhttps://community.polycom.com/t5/VoIP-SIP-Phones/FAQ-How-can-I-reset-Factory-default-my-Phones-configuration/td-p/4307
Panasonichttps://na.panasonic.com/ns/235915_kx-tgp600_tgp600g_tpa60_tpa65_2015-12_oi.pdf
Gigasethttps://teamwork.gigaset.com/gigawiki/display/GPPPO/N720+-+Factory+reset
Pattonhttps://www.patton.com/support/kb_art.asp?art=74&p=122
SPA112https://www.cisco.com/c/en/us/support/docs/smb/unified-communications/cisco-small-business-voice-gateways-and-atas/smb2757-status-lights-and-ports-on-the-spa112-and-spa122.html